Sprache: deutsch

Einführung: Materialien

In dieser Lesart wird der Fall nach diskursiven, medialen und institutionellen Kriterien in seine empirischen Materialkomplexe aufgeteilt. Die einzelnen Unterpunkte sind in sich weiter untergliedert und werden jeweils diskurs-, institutions- und mediengeschichtlich erläutert. Auf diese Weise wird die interdiskursive, auf der Ausdifferenzierung und symbolischen Reintegration des Wissens in modernen Gesellschaften basierende Funktionsweise des Ritualmord-Diskurses sichtbar gemacht. So ließe sich etwa nachvollziehen, wie gerade die unterschiedliche Funktionsweise eines Wortfeldes wie 'Blut' in Medizin und Recht, in kirchlichen Texten und im Journalismus die für jeden Stigma-Diskurs erforderliche Gleichzeitigkeit von Eindeutigkeit und Ambivalenz bewirkt.

Bitte benutzen Sie die Links auf der linken Seite, um innerhalb der Kategorie zu recherchieren.



[>> mehr...]